Verarbeitungshinweise für TEC7 Klebstoffe

22.01.2019 06:08

Vorbereitung ist alles

Werkzeuge Materialien für Verklebung mit TEC7

Planen Sie Ihre Verklebung
Gerne berate ich Sie bei der Auswahl des geeigneten Klebstoffes von TEC7.
Überlegen Sie sich Ihren Arbeitsablauf auch unter Berücksichtigung der Offen- und Aushärtungszeiten.
Diese finden Sie auch in den Beschreibungen und Technischen Datenblättern der jeweiligen Produkte.
Legen Sie das benötigte Werkzeug, Reinger, Putztücher bereit.
Sind provisorische Fixierungen notwendig?
Planen Sie die Anordnung der Kleberaupen so, dass genug Klebefläche
für die benötigte Festigkeit entsteht und diese auch aushärten kann.

Vorbereitung der Fügeteile mit TEC Reinigern

Sorgen Sie für die benötigte Arbeitsumgebung und Arbeitssicherheit
Belüftung, Temperatur, Beleuchtung, persönliche Schutzausrüstung (PSA).
Bereiten Sie die zu verklebenden Werkstück vor
Oberflächen sauber und fettfrei machen.
Setzen Sie für eine Grobreinigung unseren Flächenreiniger HP-Clean
und für die Feinreinigung TEC7-Cleaner ein
Der Untergrund muss tragfähig sein!  Entfernen Sie Oxid, Rost,
alte Farbe etc. gründlich.
Setzen Sie bei schwachen oder sehr saugfähigen Untergründen
EPOFIX7 als füllenden und stabilisierenden Primer ein.

Abstand halten

Einsatz von Abstandsbändern
Damit MS-Polymer-Klebstoffe ihre bestmögliche Festigkeit erreichen,
benötigen sie eine Klebstoffdicke von 1-3 mm.
Setzen Sie z.B. ABSTANDSBÄNDER als Abstandshalter ein!
 
Da MS-Polymer-Klebstoffe durch Luftfeuchtigkeit von außen nach innen härten,
dürfen die Klebeflächen (bei undurchlässigen Materialien)
nicht zu groß werden. Eine Raupenbreite von 10 mm ist nach
ca. 24h durchgehärtet.
Verwenden Sie die richtige Kartuschen-Düsenspitze für die benötigte Klebstoff-Raupenform.
Eine Dreiecksraupe ist z.B. gut geeignet Höhenunterschiede auszugleichen,
da sie sich einfach verformen lässt.

Das richtige Timing

Fügen mit TEC7
Fügen Sie die zu verklebenden Teile zusammen, bevor sich eine Haut auf dem Klebstoff bildet.
Hierfür haben Sie, je nach Klebstoff, ca. 3-8 min Zeit.
 
Fixieren Sie verklebte Teile ggf. provisorisch gegen Verschiebung.
Achten Sie darauf, die Klebstoffdicke nicht durch zu hohen Anpressdruck
(durch Schraubzwingen, Schrauben, Gewichte etc.) unter das
mindest benötigte Abstandsmaß von 1-3 mm zu drücken.

Bleiben Sie sauber

Werkzeugreinigung mit TEC7 Cleaner
Planen Sie, was mit überschüssigem Klebstoff passiert.
Kleben Sie Fugen vorher mit Schablonen oder Klebeband ab.
Setzen Sie den passenden Fugenabzieher oder  „den Finger“
in Verbindung mit unserem Glättmittel TEC7-CLEANER ein.
Nicht ausgehärteter Klebstoff, lässt sich auch sehr gut mit den
POWERWIPES hautschonend entfernen. Stellen Sie genügend
Putztücher und einen offenen Sammelbehälter bereit.